DEUTSCH

Hinterdorf 7
7306 Fläsch

+41 81 303 61 69 
info@weinbau-kunz.ch

Der Rebberg blüht weiter und ernährt unsere Flexetarier

25 Jul 2022
·
von Jürg
·
(Kommentare: 0)
Schafgarbe und Kerbel

Die Traubenblüte ist schon Wochen vorbei und die Traubenbeeren werden von Tag zu Tag grösser. Doch der Rebberg blüht am Boden weiter. Zurzeit dominiert die Wegwarte, Schafgarbe, Kerbel und andere Blumen. Blau-weiss dominiert das Bild.

Die Rebberge sind bei uns das ganze Jahr über begrünt. Früher durch Einsaaten heute lassen wir der Natur freien Lauf. So wächst das, was auf den Boden passt und die Biodiversität wird gefördert.

Der Boden zwischen den Reben wird alternierend gemäht. Das heisst, eine Reihe wird gemäht und die andere blüht und gibt den Nützlingen Nahrung.

Diese Nützlinge sind Flexetarier. Sie essen Fleisch, wenn es Schädlinge hat und weichen auf Pollen blühender Pflanzen aus, um nicht zu verhungern.

Nach der Ernte kommen die Schafe und fressen mit Hochgenuss das saftige Gras des Rebbergs.

So werden die Gräser abgefressen und die einjährigen Blumen gefördert. Dabei werden die Rebberge natürlich gedüngt.

Zum Wohl und en Guata

Zurück

Alle Rechte. Weinbau Kunz| Kontakt