DEUTSCH

Hinterdorf 7
7306 Fläsch

+41 81 303 61 69 
info@weinbau-kunz.ch

Wer soll hier verwirrt werden?

12 Mai 2020
·
von Kunz
·
(Kommentare: 0)
Wein abfüllen
Verwirrspiel in den Reben

Anfangs April treffen sich alle Weinbauern der Gemeinde Fläsch am Rande der Rebberge. Sie stehen im Kreis und horchen den Anweisungen des Verwirrungschefs.

Danach starten die Gruppenchefs mit ihren Läufern in den zugewiesenen Rebbergen. Am Rande des Rebgebiets an allen Enden der Rebzeilen, sonst alle fünf Meter in den Linien. Drei Linien auslassen und wieder weiter verwirren.

Sind Sie jetzt auch schon etwas verwirrt?

Wieso das ganze Verwirrspiel in den Reben?

In Fläsch wird schon seit vielen Jahren gegen den Traubenwickler, ein kleiner Falter, der die Trauben schädigt, verwirrt. Die roten Fäden, die auf das ganze Rebgebiet verteilt werden, lassen ein Pheromon entweichen. Pheromone sind Sexualduftstoffe, mit denen sich Insekten zur Paarung finden. Durch die Duftwolke dieses Stoffes finden sich die Traubenwicklerfalter nicht mehr zur Begattung. Es entstehen so keine neuen Eier und Raupen, die die Traubenbeeren anbohren und schädigen.

Durch diese Methode kann auf einen Insektizideinsatz verzichtet werden. Ein Beitrag zur Verringerung des Pestizideinsatzes im Weinbau.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie durch die Rebberge wandern, für Menschen ist das Pheromon nicht aktiv.

Zurück

Alle Rechte. Weinbau Kunz| Kontakt